Berufsbegleitender Bachelor of Arts in BWL

mit der FH SWF und der VWA Trier

Bachelor of Arts (B.A.) für Absolvent*innen außerhochschulischer Fort- und Weiterbildungen (insb. Wirtschaftsdiplom der VWA Trier oder vergleichbare Abschlüsse)

Die Fachhochschule Südwestfalen (FH SWF) in Meschede bietet in Kooperation mit der VWA Trier einen berufsbegleitenden Bachelorstudiengang in Betriebswirtschaftslehre an. Die VWA Trier ist von der FIBAA akkreditierter Studienstandort der FH-SWF. In Abhängigkeit der Anerkennung der erbrachten Vorleistungen aus einem vorherigen VWA-Studium oder vergleichbaren Abschlüssen kann der Studiengang berufsbegleitend in verkürzter Studienzeit absolviert werden. Er wurde von der FH SWF eigens für die Belange von VWA-Studierenden berufsbegleitend konzipiert. Insgesamt besitzt der akademische Erstabschluss „Bachelor“ einen Umfang von 180 Leistungspunkten (LP).

 

Der Abschluss wird berufsbegleitend außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeit erworben (i.d.R. Block- oder Abendveranstaltungen). Die Veranstaltungen finden in Trier statt. Die Einschreibung an der FH Südwestfalen erfolgt online.

 

Eckdaten und Starttermine:

Nächster Starttermin

September 2022

Akademischer Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Zielgruppe

Betriebswirt*in (VWA) oder vergleichbare Abschlüsse

Studienort

Trier (i.d.R. an der Universität)

geschätzte Studiendauer bei vollständiger Leistungs-Anerkennung von 90 LP

4 Semester

Semesterzeit

Wintersemester: September bis Februar

Sommersemester: März bis Juli

Workload (gesamt)

180 LP

max. Anerkennung von Leistungen

  90 LP

Gesamtkosten
(ohne evtl. Studienmaterialien)

4.990 Euro

Mindestteilnehmerzahl für Studienstart

20

 

Der Start des fünften von der VWA Trier betreuten Studiengangs ist für September 2022 geplant. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Fragen direkt an den Studienleiter der VWA Trier unter studienleiter@vwa-trier.de oder bei der Geschäftsstelle der VWA Trier unter: kontakt@vwa-trier.de oder telefonisch unter: 0651/4627971.

 

Studieninhalte:

Der Studiengang besteht insgesamt aus 24 Modulen (=180 LP), von denen bei vollständiger Anerkennung eines VWA Wirtschaftsdiploms aus Trier ca. 84 Leistungspunkten (LP) anerkannt werden. Die Anerkennungen erfolgen nach Studienstart durch die FH SWF in Form einer Einzelfallprüfung. Zusätzlich ist Modul Nr. 20 (Business English; 5 LP) vom Studierenden in Eigeninitiative zur erbringen und wird von der FH SWF ebenfalls anerkannt. Bei erfolgter Anerkennung von 89 LP sind noch folgende Module zu erbringen, die alle in Trier absolviert werden können und unter Betreuung der VWA sowie der FH SWF stehen.

 

Modul
Nr.

Bezeichnung

LP

Durchführung
(geplant)

Prüfung

3

Wirtschaftswiss. Grdl.

5

VWA Trier

Portfolioprüfung

4

Wirtschaftsmathematik

5

VWA Trier

Klausur

5

Statistik

5

VWA Trier

Klausur

16

Wahlpflichtseminar 1

11

VWA Trier

schriftl. Arbeit+ Vortrag

17

Wahlpflichtseminar 2

11

FH SWF

schriftl. Arbeit+ Vortrag

21

Führungskompetenzen

6

VWA Trier

Klausur

22

Praxisprojekt 1

18

VWA Trier

schriftl. Arbeit+ Vortrag

23

Praxisprojekt 2

18

FH SWF

schriftl. Arbeit+ Vortrag

24

Bachelorarbeit

12

VWA Tr. & FH SWF

schriftl. Arbeit

 Hier finden Sie den vollständigen Modulplan: Link

 

Hinweis: Die Vorlesungen werden i.d.R. als Blockveranstaltungen (Fr./Sa.) durchgeführt. Die beiden Praxisprojekte behandeln jeweils (individuell zu vereinbarende) Themen aus i.d.R. der eigenen Unternehmenspraxis, Dauer 9-12 Monate. Sie dienen der Vorbereitung auf die Bachelorarbeit. Die Seminare werden individuell angefertigt und enden mit einer abschließenden Präsentation.

Zulassungsvoraussetzung zum BA Studium durch die FH SWF:

  • allgemeine Hochschulreife oder
  • fachgebundene Hochschulreife oder
  • Zulassung ohne Abitur (mittlere Reife) über die Berufsbildungshochschulzugangsverordnung (BBHZVO in NRW)

Besonderheit bzgl Aufnahme in das BA-Studium durch die VWA Trier:

Abgeschlossenes VWA Wirtschaftsdiplom oder vergleichbarer Abschluss
müssen vorliegen und von der FH SWF anerkannt werden.

  

Der von der FIBAA akkreditierte sowie staatlich und international anerkannte Bachelor of Arts mit 180 Leistungspunkte ist ein akademischer Erstabschluss und berechtigt zum Masterstudium an Hochschulen.